Griechenland, Home, Rhodos, Strandurlaub, Zeit zu zweit
Kommentare 11

Auberge Kalopetri – die Perle von Rhodos

Auberge Kalopetri

Heute haben wir unser Mofa gegen einen Mietwagen und das urbane Vergnügen gegen Ruhe pur getauscht. Was für eine Entdeckung: Es gibt sie noch, die kleinen, versteckten Herbergen mit Charme – fernab von All Inklusive und Animation. Die Auberge Kalopetri ist eine dieser Perlen an der Südwestküste von Rhodos nahe dem kleinen Ort Kritinia.

In der Auberge werden wir von der Besitzerin Ulrike herzlich empfangen und trinken auf der Terrasse einen Frappè, den kalten griechischen Kaffee. Es gibt nichts Besseres im Sommer. Ich verliebe mich augenblicklich in diese Terrasse mit dem fantastischen Ausblick.

Tipp Rhodos, Auberge KalopetriGeheimtipp Rhodos, Tipp Rhodos, Auberge KalopetriTipp Rhodos, Auberge Kalopetri

Wir beziehen unser Studio, das super ausgestattet und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet ist. Wir fühlen uns ausgesprochen wohl, genießen die Ruhe auf unserer Terrasse mit Blick auf den Garten und das Meer. Die Auberge liegt inmitten von Obst- und Gemüseplantagen, Olivenbäumen und Gemüsebeeten. Nur ein paar Meter weiter weiden die Ziegen.

Rhodos Kritinia Auberge KalopetriAuberge Kalopetri Rhodos

Den ersten Abend verbrachten wir in Kamiros Skala, einem klitzekleinen Fischerdorf in der Nähe der Auberge (ca. 1 km). Hier gibt es zwei Tavernen, die direkt am Hafen liegen. Wir kämpften uns durch die komplette Vorspeisenkarte (Mezedes), sehr lecker.

Kamiros Skala RhodosTaverne Kamiros Skala Rhodos

Taverne Kamiros Skala

Am nächsten Morgen hören wir als erstes das leise Meckern der Ziegen und das Läuten ihrer Glocken. Wunderbar! Ansonsten nur Ruhe. Frühstück gibt es auf der Terrasse, die zu unserem Lieblingsplatz wurde, mit leckerer Marmelade und Käse aus eigener Herstellung der Besitzerin.

my family on tour_auberge kalopetri

In den nächsten Tagen waren wir in der Umgebung unterwegs und fanden herrliche einsame Strände …

Strand Rhodos

… haben den kitschigen und doch soooo romantischen Sonnenuntergang auf der Burg Kastro genossen. Die Burg liegt ca. 1 km von der Auberge entfernt, auf der anderen Seite des Hügels. Bester Zeitpunkt ist abends, dann sind die meisten Besucher schon weg.

Rhodos_Burg_KastroRhodos

… haben uns die schönsten Plätzchen gesucht, oft für uns allein.

Tipp Rhodos, Auberge KalopetriRhodosDorf auf Rhodos

In Siana probieren wir den Traubenschnaps Souma und feinsten Honig, in Embona waren wir sehr lecker essen, das Dorf ist bekannt für Ziegengerichte und Wein. Und zwischendrin entspannen wir immer wieder in der wunderbaren Auberge und am Strand. Abends sitzen wir oft auf unserer Lieblingsterrasse, trinken Wein und genießen einfach diesen wunderschönen Ausblick.

Die Besitzer Ulrike und Ioannis sind die geborenen Gastgeber, geben Tipps und Empfehlungen, denn Ioannis, der hier aufgewachsen ist, kennt auch die geheimsten Plätze.

Wenn Ihr einfach nur mal Ruhe wollt, chillen, abhängen, Seele baumeln lassen, Griechenland weitab der Touristenorte erleben wollt, dann seid Ihr hier richtig.


Die Auberge Kalopetri hat einige Bungalows und zwei Apartments, die entweder Schlaf- und Wohnraum haben oder zwei Schlafzimmer + Wohnraum und somit auch super für Familien geeignet sind.

Mehr zur Auberge findet Ihr hier: www.aubergekalopetri.com und auf Facebook.


Noch mehr Reiseberichte aus Griechenland:

11 Kommentare

  1. Pingback: Tinos - die heilige Kykladen-Insel [Reiseblog Viermal Fernweh]

  2. Pingback: Welche Insel ist die richtige? Inseltipps für Griechenland

  3. Pingback: Reif für die Inseln? Kykladenglück – Teil 3 der Inselparade – my family on tour

  4. Pingback: Kalós orissate – Wohin in Griechenland? Teil 2 – my family on tour

  5. Hört sich sehr einladend an, diese Auberge und die Lage. Rhodos wurde mir auch schon von anderen ans Herz gelegt. Sehr schöne Fotos machst du übrigens!

  6. Pingback: Ohne Kind und Kegel auf die Sonneninsel – Rhodos | my family on tour

  7. WOW! Alles sieht soooo schön, sooo lecker und so nach Sommer aus, dass ich glatt am überlegen bin, meine Sommerreise doch nochmal um zu schmeißen. Ich finde es herrlich wie schön Europa ist! Danke für -auf-den-Geschmack-bringen! 🙂
    P.S. Wieso muss es nur sooo viel leckeres Essen auf dieser Welt geben? Sieht wunderbar aus!

  8. Pingback: Blogparade: Was macht glücklich auf Reisen? Mein Glück ist blau – weiß. | my family on tour

  9. woody sagt

    Da geht mir doch im Herzen direkt die Sonne auf, wenn ich mir die Bilder ansehe und Appetit krieg ich auch direkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.