Berlin, Brandenburg, Deutschland, Einsichten, Home, Reisen mit Kindern
Kommentare 1

Weltmeisterliche Ferien – Fußballschulen für kleine Kicker

Ferienfußballcamps im Überblick

Die letzten Wochen standen ganz im Zeichen der Fußball-WM. Nun haben wir den 4. Stern und unsere Jungs sind Weltmeister. Davon träumen auch die kleinen Kicker, diesen oder einen anderen Pokal in den Händen zu halten. Viele Hotels und Reiseveranstalter haben sich darauf eingestellt. Fußballschulen gibt es in den beliebten Urlaubsregionen, aber auch direkt von der Haustür. Wir haben verschiedene Varianten ausprobiert.

#1 Hotel mit Fußballschule in Spanien

Als unser Junior 5 Jahre alt war, haben wir unseren Urlaub das erste Mal nach seinem Fußballspielwunsch ausgerichtet und ein Hotel mit Fußballschule gewählt. Dabei sind wir auf den Club Cala Pada auf Ibiza gekommen. In der Fußballschule trainieren Kids zwischen 5 und 14 Jahren in verschiedenen Gruppen. Eriks Kurs fand von Montag bis Freitag täglich ca. 1,5 Stunden statt; Mit vielen Übungen zur Geschicklichkeit, Koordination, Pass- und Schusstechnik und endete mit einem Abschlussturnier sowie einem Spiel gegen die Eltern. Die Kinder bekamen ein Trikot, Hose, Trinkflasche und Schlüsselband, alles Dinge, die für die Knirpse wichtig sind. Am Wichtigsten war natürlich die Urkunde und die Medaille am Ende der Woche.
Auch nach vier Jahren schwärmt Erik von dieser Woche. Und ich denke auch gern daran zurück, wie eifrig er beim Training dabei war. Eigentlich wollte ich die Zeit nutzen, um selbst Sport zu treiben, aber es hat viel zu viel Spaß gemacht, den kleinen Ballkünstlern beim Dribbeln, Flanken und Finten zuzusehen. Krönender Abschluss der Fußballwoche  war das Spiel der Kinder gegen die Eltern. Sie waren so gut trainiert, dass wir mit sagenhaften 9 : 1 verloren haben.
Mein Fazit: Fußballschule super, alles andere war nicht so nach unserem Geschmack. Eriks Fazit: Toll, toll, alles toll und am liebsten im nächsten Urlaub wieder.

Fußballschule Club Cala Pada IbizaFamilienreiseblog_Fussballferienschule

#2 Hertha BSC – Fußballschule in Berlin

Seit Kind Nr. 1 in der Schule ist und seine Ferien länger sind als unser Urlaub, bleiben trotz Omabesuch und Hort noch eine Menge Ferientage übrig. (Hatten wir auch so lange Ferien?) Und wenn der Sohnemann später mal Profifußballer werden will, dann ist eine Fußballschule mal wieder das nahe liegendste. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn das Olympiagelände, auf dem Hertha BSC trainiert, ist nur 30 Minuten von uns entfernt. Das Bringen und Holen muss natürlich organisiert werden. Wir hatten Glück, dass er zusammen mit einem Freund dort war, so konnten wir Eltern uns den Transfer hin und zurück teilen.

Trainiert wurde von Montag bis Freitag von 09:30 bis ca.15:30 Uhr. Höhepunkt ist das große Abschlussturnier am Samstag, dieses Mal ohne Eltern. Hier geht es schon etwas ambitionierter zu, was zum einen am Alter der Teilnehmer, der Intensität und an der Philosophie der Fußballschule liegt. Neben fußballerischem Können wird auch eine Menge Teamgeist und Begeisterung für den Sport vermittelt. Auf dem Programm stehen außerdem ein Rundgang über das gesamte Olympiagelände, verschiedene Tests und tägliches Mittagessen im Olympiastadion. Zum Paket gehören ein Hertha-Trikot, Hose, Stutzen und ein Ball.
Hier geht es zu weiteren Infos der Hertha BSC-Fußballschule.

Fußballschule Hertha BSCFussballschule Hertha BSC (3) Ferienfußballschule Hertha BSC

Fußballferienschule Hertha BSC Olympiagelände

Mein Fazit: Sehr professionell und das ganze Olympia-Gelände ist total beeindruckend. (Habe mich hier auch gleich ganz sportlich gefühlt.) Eriks Fazit: Hat ganz viel Spaß gemacht, die Hertha-Klamotten sind toll und die 2 Freikarten für ein Bundesliga-Spiel sind Spitze.

#3 Fussballcamp in der Prignitz, Kids only

In diesen Ferien wird unser Großer flügge und fährt das erste Mal in ein Fußballcamp ohne Eltern und Schwesterchen, aber immerhin ist ein Freund an seiner Seite. Ich war sehr gespannt, denn dieses Mal bin ich nicht dabei, kann nicht fotografieren, fragen, hier und da gucken. Also wird es ein reiner Erfahrungsbericht von Erik.

Und hier ist sein Rückblick auf 6 Tage Fußball-Feriencamp: Auf meine erste Frage, wie es war, fragte er gleich zurück ob er nächstes Jahr wieder dorthin fahren kann. Damit ist doch alles gesagt.

Das Training fand 2x täglich statt und rund um den Ball gab es ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm. Erik hat aufgezählt, was er gemacht hat und wie er es bewertet. Eine glatte 1 bekamen Jetski und Banane fahren auf der Elbe, das Fußball-Nachtturnier, Bowlen, Lagerfeuer mit Marshmallows grillen und eine 1+ ging an die Prignitzer Badewelt. Eine 2 gab es für die Rathausturmbesteigung in Wittenberge, die alte Ölmühle und den Klettergarten. Eine 3 wurde nicht verteilt. Also eine Top-Wertung.

Es gibt in den Sommerferien zwei Durchgänge als Fußball-Feriencamp für Kinder von 8 bis 14 Jahre und zwei Durchgänge als Schwimmcamp. Anreise ist immer sonntags, Abreisetag ist der Freitag. Die fünf Übernachtungen kosten 199,- EUR und beinhalten neben dem Training und dem o.g. Rahmenprogramm die Übernachtung in Bloghütten, Betreuung, Vollverpflegung und Fußballkleidung (Trainingsanzug, Stutzen, Hose und Trikot). Wir haben nach den 6 Tagen einen glücklichen Fußballer wiederbekommen mit vielen neuen Eindrücken, Fußballtricks und neuen Freunden. Fotos habe ich leider keine, hier könnt Ihr Euch selbst ein Bild machen.

Falls Ihr für den nächsten Urlaub eine Fußballschule sucht, findet Ihr nachfolgend eine kleine Auswahl. Ausprobieren müsst Ihr sie selbst, denn getestet haben wir sie nicht.

Deutschland: Robinson Club Fleesensee in Göhren-Lebbin (Mecklenburg)
• Trainieren mit dem 2-maligen Deutschen Meister Wolfgang Grobe und der Weltmeisterin Birgit Prinz
• 6 Tage Soccer-Camp, 2 Termine in den Sommerferien, 190,00 EUR

Mallorca: Cala Millor
• Fussicamp von Michael Busse mit DFB-lizensierten Trainern in Cala Millor
• 3 oder 5 Tage mit 3 Trainingsstunden täglich für 89,00 bzw. 139,00 EUR
• bei Neckermann Reisen buchbar

Italien: AC Milan Camp in Riva del Garda/Gardasee
• 4 Termine in den Sommerferien mit Trainern des AC Milan und deutschen Co-Trainern
• 3 oder 5 Trainingseinheiten kosten 137,00 bzw. 157,00 EUR, bei DERTOUR buchbar

Türkische Riviera
• Nachfolger der bekannten Rudi-Völler-Fußballschule von Neckermann auf Mallorca ist das  Fußballcamp „Karl-Heinz Riedle“ im Ali Bey Club bei Side
• 5 Tage Training in den Herbstferien kosten 169,00 EUR
• Buchbar bei Neckermann Reisen

Kicken auf der Kreuzfahrt – TUI Cruises
• Auf Mein Schiff 3, ein Termin in den Sommerferien (in diesem Jahr schon ausgebucht)
• 49,00 EUR pro Person, Training morgens nach dem Auslaufen

Deutschland – direkt vor der Haustür
Hier könnt Ihr Fußballcamps in Eurer Nähe finden, einfach nach PLZ filtern.
www.fussballferien.com/fussballcamps-vor-deiner-haustuer

Na dann los, Ihr wisst ja, das Runde muß ins Eckige.

1 Kommentare

  1. Pingback: Unser größter Reiseflop – manchmal will man einfach nur nach Hause – my family on tour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.