Allgemein, Home
Schreibe einen Kommentar

Handyschutz – nicht nur auf Reisen

Handyhüllen für Reisen

[Werbung] Ein leises Geräusch lässt mich aufhorchen. Es ist kein Knall, aber klingt etwas scheppernd. Als ich von meinem Buch aufblicke, sehe ich den erschrockenen Blick des Sohnes. Es ist mal wieder passiert. Das geliebte Handy ist ihm aus der Hand gerutscht und unsanft auf dem Boden gelandet. Was für ein Mist, ausgerechnet jetzt, auf unserer Japan-Reise, wo er doch am liebsten jeden Augenblick festhalten möchte.

Japan

Er hat Glück im Unglück. Es ist ein Riss auf dem Display zu sehen, doch es funktioniert alles. Leider bleibt das nicht so. Der Riss setzt sich zwar langsam fort und das Handy hält noch die gesamte Reise durch, aber vor ein paar Wochen war dann Feierabend.

Und noch einmal hat er Glück. Sein Mobilfunkvertrag ist ebenfalls vor kurzem ausgelaufen und er konnte sich mit dem Vertrag ein neues Handy aussuchen. Die Auflage der Eltern – eine Handyhülle nutzen, ganz egal, ob er es uncool findet oder nicht.

Wie praktisch, dass uns fast zeitgleich das Angebot von Handyhuellen.de ins Haus flatterte, ein paar Produkte aus ihrem Shop auszuprobieren. Wir haben uns für je drei Cover-Handyhüllen und Schutzfolien entschieden, die vor Stößen und Umwelteinflüssen schützen.
Da die Kids es schlicht mögen, haben sie sich einfarbige Cover ausgesucht. Mir hat das dezente Design mit der Weltkarte am besten gefallen. Das passt ja auch irgendwie zu mir und meinem Blog.

Handyhüllen für Reisen

Der Onlineshop Handyhuellen.de

Der niederländische Onlineshop wurde vor acht Jahren von drei Brüdern gegründet. Sie starteten auf einem Dachboden, heute hat das Unternehmen ca. 150 Mitarbeiter und etwa 20.000 Produkte im Angebot. Im Shop gibt es nicht nur Hüllen, sondern auch jede Menge Handyzubehör wie Displayschutz, Popwerbanks, PopSockets, Kopfhörer u.v.a.

Die Auswahl ist groß, im Shop gibt es über 250 Modelle für alle möglichen Handy- und Tablet-Modelle. Ganz egal, ob eine iPhone8-Hülle, HUAWEI oder was auch immer. Es gibt sie für alle möglichen Handy- und Tablet-Modelle.

Wir wurden schnell fündig, wobei die Viermal Fernweh-Tochter am längsten gebraucht hat. Sie schwankte zwischen ihrem einfarbigen Favoriten und einem selbstgestalteten Cover mit einem Bild ihrer liebsten Katze. Die Option fand ich auch ziemlich interessant, denn mit sehr kleinem Aufwand kann man seine Handyhülle personalisieren.

Unser Fazit

Der Shop ist übersichtlich und logisch aufgebaut, der Bestellvorgang war easy und das Trustet Shops Zertifikat gibt ein gutes Gefühl. Der Versand ging zügig und ist in Deutschland + Österreich kostenfrei. Auch am Preis- Leistungsverhältnis gibt es nichts zu meckern. Der Preis für unsere Handyhüllen liegt zwischen 12,95 EUR und 17,95 EUR und die Schutzfolien kosten 9,95 bzw. 12,95 EUR.

Die Cover-Hüllen ließen sich super einfach anpassen und alle Aussparungen für Schalter, Kamera etc. haben perfekt gepasst.

Handyhüllen für Reisen

Der Vater hat sich als Experte für den Displayschutz erwiesen. Er hat den Screenprotector Selencia GLASS auf alle drei Handys gebracht. Dieser ist aus dünnem, gehärtetem Glas hergestellt und fällt weder optisch noch bei der Nutzung auf.

Das Einzige, was ich verbessern würde,  wäre die Paketgröße. Für die sechs kleinen Artikel hätten ein Paket zwei Nummern kleiner gereicht. Ansonsten können wir die Handyhüllen und den Displayschutz empfehlen. Wenn Ihr Euch mal umsehen wollt, dann klickt Ihr hier: handyhuellen.de.

Wohin mit alten Handys?

Bei uns kommen abgelegte Handys übrigens nicht in den Schrank oder gar auf den Elektroschrott, wir geben sie entweder innerhalb der Familie weiter oder spenden sie. Wenn Euch das interessiert, schaut mal beim NABU – Naturschutzbund Deutschland e.V. vorbei, dort könnt Ihr Eure Handys für einen guten Zweck spenden.

Laut NABU beträgt die  durchschnittliche Nutzungsdauer eines Handys in Deutschland 18 Monate. Da liege ich mit meinen drei Jahren ganz weit vorn, zumal die Tochter das Handy weiter nutzt.

Ich hoffe, dass wir nun gut ausgestattet sind und unsere Handys eine lange Lebensdauer haben. Denn auch das hat schließlich mit Nachhaltigkeit zu tun.


[Hinweis] Dieser Artikel enthält Werbung für den Onlineshop handyhuellen.de, der uns freundlicherweise die o.g. Produkte zur Verfügung stellte. Vielen Dank dafür, meine Meinung bleibt wie immer, meine eigene.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.