Allgemein, Home, Rezepte
Kommentare 3

Lauwarmer Butternut-Salat mit Baby-Kale, Orangen & Mandeln

Wintersalat mit Butternutt-Kürbis, Orange und Baby-Kale

Hallo Ihr Lieben wie geht es Euch. Was macht Ihr so in Euren homoffices und homeschools? Ich hoffe, Ihr habt noch keinen Lagerkoller. Hier bei uns spielt sich das Leben natürlich auch zu 95 Prozent zu Hause ab, abgesehen von ein paar Runden durch den Wald. Zum Glück können wir die noch drehen, denn bei unserem großen Kochen und Backen wäre es fatal, wenn wir uns nicht bewegen könnten.

Deshalb gibt es heute ein hüftfreundliches Gericht. Da der Winter zurück ist und vor meinem Fenster Schneeflocken tanzen, serviere ich Euch meinen liebsten Wintersalat. Ich liebe Salate in allen Variationen, allerdings eher in der wärmeren Jahreszeit. Mit dem Kürbis als Hauptzutat gehört dieser Salat eindeutig in den Herbst und Winter. Hier trifft lecker gewürzter Butternut-Kürbis auf saftige Orangen und Cranberries mit knackig gerösteten Mandeln.


Rezept für lauwarmen Butternut-Salat mit Baby-Kale, Orangen & Mandeln

Kürbissalat Zutaten

~ Zutaten für 4 Personen ~

ca. 900 g Butternut-Kürbis (alternativ Süßkartoffeln)
150 g Baby-Kale
(Alternative zu Baby-Kale ist Ruccola/Feldsalat/junge Rote Beete-Blätter)

3 Orangen
40 g getrocknete Cranberries
35 g blanchierte Mandeln
4 g Quatre Épices
8 EL Olivenöl
2 EL Weißweinessig
Salz, Pfeffer, Zucker

~ Zubereitung ~

  1. Ofen vorheizen (220°C Ober-/Unterhitze bzw. 200 °C Umluft). Den Kürbis schälen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Die Mandeln und Cranberriers hacken, den Salat waschen.
  2. Den Butternut-Kürbis in einer Schale mit Quatre Épices und 5 EL Olivenöl vermischen, Salz und Pfeffer hinzufügen.
    Den Kürbis mit den Gewürzen gut vermengen und gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen, für 20 Minuten in den Ofen geben.
  3. Mandeln in einer Pfanne – ohne Öl – goldbraun rösten.
  4. Zwei Orangen schälen und in mundgerechte Stücke schneiden, Saft der dritten Orange auspressen.
  5. Für das Dressing 3 EL Olivenöl, 2 EL Weißweinessig, Orangensaft verrühren und mit 1 ½ TL Zucker,  ½ TL Salz und Pfeffer vermischen.
  6. Den Butternut aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen. Dann mit dem Salat, Orangen, Cranberries, Mandeln und dem Dressing vermischen. Guten Appetit.

  ♦ Zeitaufwand: Vorbereitung ca. 20 Minuten, Zubereitung ca. 30 Minuten ♦

 

Kürbissalat Rezept


Für uns ist der Salat ein Hauptgericht, wir essen ihn am liebsten mit einem knusprigen Ciabatta oder noch viel lieber mit dem Wurzelbrot unseres Lieblingsbäckers um die Ecke.

~ Tipps ~

Baby-Kale wird auch als junger Grünkohl bezeichnet, da er geerntet wird, wenn er noch jung ist. Aufgrund seines hohen Nährstoffgehaltes wird er als Superfood gefeiert. Da er im Moment vielleicht nicht immer zu bekommen ist, könnt Ihr auch andere Salate nehmen. Ich mische gern verschiedenen Sorten wie Ruccola, Feldsalat und Rote Beete-Blätter.

Quatre Epices ist eine Gewürzmischung aus vier Gewürzen: Ingwer, Pfeffer, Muskat und Nelke. Es stammt aus der französischen Küche und harmoniert generell sehr gut mit Ofengemüse. Ihr bekommt sie in größeren Supermärkten, im Internet oder könnt sie selbst herstellen. Im Winter nehme ich gern noch zusätzlich zur Gewürzmischung eine Prise Zimt, das gibt dem Salat einen weihnachtlichen Touch.

Kürbissalat Rezept


Wenn Ihr den Salat ausprobiert, hinterlasst uns doch einen Kommentar, wie er Euch geschmeckt hat. Gerade der Chefkoch ist mit seinen 15 Jahren ganz happy, wenn seine Gerichte gut ankommen und wir lieben diesen Salat sehr.

Und falls Ihr Euch fragt, ob ich meinen Blogfokus gerade verändere, dann kommt hier aus dem off ein ganz klares Nein. Viermal Fernweh ist und bleibt ein Reiseblog. Der Tag wird kommen, an dem wir wieder reisen können. Vielleicht anders als vor Corona, aber wir werden wieder unterwegs sein. Im Moment interessiert sich kaum jemand für das Thema und deshalb gibt es ab und zu Rezepte im Blog. Die meisten von uns müssen ja zu Hause die Kantine betreiben, da kommt ein wenig Inspiration genau richtig.  

Habt eine schöne Woche und passt auch Euch und Eure Lieben auf. 


 

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.