Ab ans Meer, Allgemein, Chalkidiki, Griechenland, Reisen mit Kindern, Reisewünsche, Reiseziele
Kommentare 11

Griechenlandtipp: Chalkidiki | Blue Dolphin Hotel Sithonia

Familienurlaub Chalkidiki Sithonia

[Anzeige] Sucht Ihr noch ein Reiseziel für Euren nächsten Urlaub? Wie wäre es mit einem schönen Familienhotel auf der Chalkidiki? Hier findet Ihr lange Sandstrände, verträumte Buchten, beschauliche Fischerorte, Bergdörfer und Urlaubsfeeling pur.

Die Chalkidiki ist eine wunscherschöne, eigenartig geformte Halbinsel, die im Nordosten Griechenlands liegt. Das Besondere ist, dass die Landzungen wie drei Finger an einer Hand in das türkisblaue Meer greifen. Angelehnt an die griechische Mythologie wird die Chalkidiki oft als Poseidons Dreizack bezeichnet, den der Meeresgott in die Ägäis warf und aus dem die drei Finger Kassandra, Sithonia und Athos wurden.

Ihr wisst ja, dass Griechenland eines meiner Herzensländer ist, aber mit der Chalkidiki bin ich besonders eng verbunden. Ich habe einige Zeit auf der Kassandra gelebt und war öfter im Urlaub hier, allerdings immer auf dem ersten Finger.

Umso mehr freue ich mich, dass wir in diesem Jahr auf die Sithonia fahren. Der mittlere Finger (benannt nach Sithon, einem Sohn Poseidons) ist vor allem für Naturliebhaber empfehlenswert. Unser Hotel liegt im Nordwesten der Sithonia und ist ein guter Ausgangspunkt für Unternehmungen in alle Richtungen der Chalkidiki.

Blue Dolphin Hotel | Entspannung für alle

Als wir im Hotel ankommen ist es früher Nachmittag und ich starte erstmal mit einem Frappé an der Poolbar, während der Rest der Familie schon die ersten Runden im Pool zieht. Das Wetter ist fantastisch, der Himmel blau, die Atmosphäre im Hotel sehr relaxed. Was will man mehr? Alltag aus, Entspannung ein!

Familienhotel Chalkidiki Sithonia

Am Abend erkunden wir die Hotelanlage und den Strand. Was uns besonders gefällt, ist der riesige Garten mit großen Palmen, Kräutern, Oleanderbüschen, Aprikosen- und Olivenbäumen. Die modernen zwei- und dreigeschossigen Bungalowgebäude verteilen sich in der weitläufigen Anlage. Ein Katze begleitet uns ein Stück und mauzt uns um ein Leckerli an.

Chalkidiki Blue Dolphin Hotel SithoniaFamilienhotel Chalkidiki Blue Dolphin HotelFamilienhotel Chalkidiki Blue Dolphin Hotel

Im Haupthaus befinden sich ein Minimarkt und das Restaurant. Frühstück und Abendessen gibt es in Büffetform. Liebhaber der griechischen Küche können hier viele Klassiker genießen, ob Bauernsalat, Moussaka, Tzaziki, Souvlaki oder Auberginerollen, es ist alles da, was das griechische Foodie-Herz begehrt. Während unser ewig hungriger Teenager sich begeistert durch die Hauptgerichte futtert, ist die Viermal Fernweh-Tochter bevorzugt am Obst- und Süßigkeitenbuffet unterwegs.

Aktiv, Sportlich und Musikalisch

Entspannte Ferien heißt nicht, dass man auf der faulen Haut liegen muss. Wer mag, hat im Hotel viele Möglichkeiten, aktiv zu sein. Zur Auswahl stehen u.a. ein Spa Center, Aqua Aerobic, Yoga, Pilates, Minigolf, Tennis, Basketball, Tischtennis und ein Gym. Wir konnten nicht alles ausprobieren, dafür sind wir viel zu gern unterwegs, aber Aqua Fitness und Pilates haben vor allem dem Herzensmann großen Spaß gemacht.

Familienhotel Blue Dolphin Hotel_Chalkidiki

Das Abendprogramm ist abwechslungsreich, die Animation niveauvoll und dezent. Die fünf Animateure machen einen tollen Job. Ich bin normalerweise kein allzu großer Fan von Shows, aber das tänzerische Können des Animationsteams ist sehr beeindruckend.

Für Familien

Die Zimmer bieten ausreichend Platz und Abstellmöglichkeiten für Familien, alle sind mit Klimaanlage, Kühlschrank und Balkon oder Terrasse ausgestattet. Im Restaurant gibt es Kinderhochstühle, Kinderbetten können im Hotel angefragt werden.

Der Hit ist, dass der Kinderpool (wie auch der große Pool) beheizt ist und ein Rettungsschwimmer für Sicherheit beim Baden sorgt. Putzig anzusehen war die Minidisco, die mehrmals pro Woche stattfindet. Vor dem Kinderclub gibt es einen Spielplatz, die Kinderanimation ist auf Englisch.

Für unsere “großen Kinder” sind inzwischen ganz andere Kriterien entscheidend. Allem voran das kostenlose, stabile W-Lan, der große Pool und das Sportangebot mit Gym.

Familienhotel Sithonia Chalkidiki

Ab an den Strand

Ein großer Pluspunkt des Hotels ist die Nähe zum Meer mit hoteleigenem Strand, der aufgrund seiner guten Wasserqualiät mit der Blauen Flagge ausgezeichnet wurde. Hier habe ich schnell meinen Lieblingsplatz gefunden, die Blue Café Beach Bar. Sie liegt oberhalb des Strandes auf einem Felsen mit einem herrlichen Blick auf das türkisblaue Meer und die Kassandra.

Die Terrasse ist der perfekte Platz für einen Frappé und um die Gedanken einfach mal schweifen zu lassen.

Chalkidiki Blue Dolphin Hotel Beach Bar

Familienhotel Chalkidiki_Beach Bar

Familienhotel Blue Dolphin Hotel Chalkidiki_HotelstrandBlue Dolphin Hotel Chalkidiki Beach Bar

Von der Terrasse der Beach Bar haben wir sogar Delphine gesehen. Es war unglaublich, wie hoch sie gesprungen sind, ein unvergessliches Erlebnis.

Rund ums Hotel

Zum nächsten Ort Metamorfosis mit Cafés, Tavernen, Apotheke und Supermärkten sind es ca. 20 Minuten (zu Fuß). Der Weg führt immer am Meer entlang bis zum Hauptplatz. Hier kommt Ihr direkt auf eine schnucklige Bar zu, die oberhalb des Strandes liegt. Wir fanden es besonders am Abend schön, in das trubeliege Dorfleben einzutauchen.

Chalkidiki Metamorfosis Sithonia

Unterwegs auf der Sithonia

Um die Chalkidiki kennenzulernen, braucht Ihr Zeit. Für die Sithonia mit ihren kleinen Buchten, Sandstränden und dem bergigen Hinterland, könnt Ihr zwei bis drei Tage einplanen. Mich hat es vor allem an die Plätze zurückgezogen, die ich schon vor vielen Jahren auf der Sithonia geliebt habe.

Neos Marmaras

Der Hauptort Neos Marmaras liegt idyllisch in einer halbrunden Bucht. Neben den üblichen Kitschläden gibt es einige sehr schöne Geschäfte mit Produkten einheimischer Künstler und Farmer. Ich decke mich immer mit Kräutern und Olivenölseifen ein.
Die Kinder liegäugeln mit Gyros-Pita, wir bestechen sie mit frischgepresstem Orangensaft und kehren lieber in eine Fischtaverne am kleinen Hafen ein.

Chalkidiki Marktstand Neos MarmarasChalkidiki Neos Marmaras Taverne am Meer

Chalkidiki Neos Marmaras Taverne Limanaki

Taverne Limanaki Neos Marmaras

Chalkidiki Neos Marmaras SithoniaChalkidiki Bar Neos MarmarasNeos Marmaras Chalkidiki

Parthenonas – das vergessene Dorf

Von Neos Marmaras fahren wir landeinwärts durch Olivenbaumplantagen, hinauf zu meinem Lieblingsort auf der Sithonia. Parthenonas hatte lange Zeit den Beinamen “das vergessene Dorf”, weil die Bewohner alle ans Meer zogen. Ausgeharrt haben nur die Tavernenbesitzer von Paul`s Taverne, die zeitweise die einzigen Bewohner waren. In den letzten Jahren gab es eine Rückwärtsbewegung. Viele der traditionellen Steinhäuser wurden renoviert oder wieder aufgebaut.

Der schönste Platz ist immer noch die Terrasse von Paul`s Taverne. Hier oben könnte ich ewig sitzen und einfach nur den fantastischen Ausblick genießen.

 

Pauls Taverne Parthenonas Chalkidiki

Chalkidiki Parthenonas Pauls TaverneChalkidiki Dorf ParthenonasParthenonas Sithonia Chalkidiki

Toroni Beach

Auf der Sithonia gibt es viele malerische Buchten. Es lohnt sich, einfach mal von der Hauptstraße Richtung Meer abzubiegen und sich treiben zu lassen. Unseren Badestopp haben wir in Toroni eingelegt. Eine nagelneue Beach Bar sorgt für coole Mucke und kühle Getränke.

Chalkidiki Sithonia Toroni BeachChalkidiki Toroni Strand

Es gibt noch so viel mehr auf der Sithonia zu sehen. Porto Koufo, die Strände von Sarti und Vourvourou, die Weinkellerei Cava Carras und unbedingt Panorama Kalamitsi. Von dieser Taverne habt Ihr einen einzigartigen Blick auf die Südspitze der Sithonia.

Der dritte Finger | Mönchsrepublik Athos

Eine Bootstour gehört für mich zu jeder Griechenlandreise. Diese hier ist vor allem etwas für Kultur- und Geschichtsinteressierte. Wer einen Blick auf den dritten Finger mit der Mönchsrepublik Athos werfen möchte, kann dies nur vom Wasser aus tun. Der Zutritt ist für Frauen verboten und Männer brauchen eine Genehmigung und ein Empfehlungsschreiben.

Wir  gehen in Ormos Panagias an Bord und schippern Richtung Athos. Der morgendliche Regenschauer hat sich verzogen und macht Platz für die Sonne. Sie kommt gerade rechzeitig, um die Klöster und den mächtigen Berg Athos ins richtige Licht zu setzen. Auch wenn die Küstenlinie relativ weit weg ist, sind die Klöster mit ihren Türmen und Mauern gut zu erkennen. Manche kleben wie Vogelnester an den schroffen Felsen, andere sehen aus wie riesige Burgen. Die Szenerie ist beeindruckend und ich frage mich, wie das Leben hinter den dicken Klostermauern wohl aussieht.

Über allem erhebt sich der 2000 Meter hohe heilige Berg Athos. In den 20 Klöstern, die Teil des UNESCO-Welterbes sind, leben heute rund 2.300 Mönche.

Chalkidiki_MönchsrepublikChalkidiki Mönchsrepublik AthosChalkidiki Athos Mönchsrepublik

Die Fahrt dauert über drei Stunden und die Teenager sind reif für eine Pause. Gut, dass wir gleich an einem Strand ankern mit türkisblauem Wasser, einer gechillten Strandbar und leckerem Essen. Da steigt die Stimmung wieder.

Chalkidiki Bootstour Mönchsrepublik Athos

Nach zwei Stunden geht es zurück auf die Sithonia. Das Wetter schlägt um und es schaukelt ordentlich auf dem Schiff. Wohlbehalten und trocken kommen wir wieder im Hafen an. Gut, dass wir ziemlich seefest sind.

Bootstour Chalkidiki

Unser Fazit

Wie immer befrage ich meine Familie am Ende der Reise, was ihnen am besten gefallen hat.

Vater und Tochter waren vom großen, beheizten Hotelpool begeistert und dem kurzen Weg zum Meer. Mein Sohn fand das Gym im Hotel super, den Pool und das Essen. Mir hat die entspannte Atmosphäre im Hotel gefallen, die Beach Bar und das Wiedersehen mit vielen Orten aus good old days …

Egal, ob Ihr Familienferien oder Zweisamkeit plant, auf der Chalkidiki findet Ihr die besten Voraussetzungen dafür und im Blue Dolphin Hotel seid Ihr ebenfalls für beides richtig, wenn es Euch um entpannte Ferien geht.
Und wenn ich das nächste Mal komme, dann buche ich auf jeden Fall eine der tollen Suiten mit eigenem Pool.

Habt Ihr Lust auf die Chalkidiki bekommen oder ein kleines bisschen Griechenlandsehnsucht? Kennt Ihr die Sithonia und habt noch Tipps? Dann hinterlasst mir gern einen Kommentar.

Chalkidiki Sithonia Familienurlaub

Infobox Chalkidiki | Blue Dolphin Hotel Sithonia

Das 4-Sterne-Hotel hat 188 Zimmer, alle sind frisch renoviert, stilvoll eingerichtet und mit Klimaanlage ausgestattet. Neben Doppelzimmern und Suiten gibt es Familienzimmer, die Platz bis zu vier Personen bieten und Familiensuiten mit Privatpool.

Blue Dolphin Hotel Chalkidiki Zimmer

Liegen und Schirme sind am Pool und Strand kostenfrei. Wir haben nicht ein Mal erlebt, dass es irgendwo voll war oder Liegen mit Handtüchern reserviert wurden. Badetücher können kostenfrei (gegen Kaution) ausgeliehen werden.

Mehr Infos zum Hotel findet Ihr hier www.bluedolphinhotel.eu.

Anreise

Der Flughafen Thessaloniki (SKG) wird von vielen deutschen Städten direkt angeflogen. Die Flugzeit beträgt im Schnitt 2 bis 2,5 Stunden. Vom Flughafen zum Hotel braucht Ihr mit dem Auto ca. eine Stunde. Ein Mietwagen ist für mich ein Muss. Wer nicht fahren will, kann sich ein Taxi nehmen (ca. 85,00 EUR) oder mit dem Hotel einen Shuttleservice vereinbaren.

Rumkommen

Wenn Ihr die Chalkidiki kennenlernen möchtet, braucht Ihr einen Mietwagen. Wir haben unseren bei Mike gemietet. Er hat sein Büro Mike Car Rental an der Hauptstraße in Metamorfosis. Den Kontakt könnt Ihr über das Hotel herstellen. Mike und seine Frau sprechen beide Deutsch. (Kostenlose Parkpätze stehen am Hotel ausreichend zur Verfügung.)

Es gibt zwar ein Busnetz auf der Chalkidiki, aber da solltet Ihr Euch genau erkundigen. Vor langer Zeit wollte ich das mit einer Freundin ausprobieren, letztlich sind wir getrampt.
Wenn Ihr gern sportlich unterwegs seid, könnt Ihr im Hotel auch Fahrräder mieten.

Reisezeit

Die Saison beginnt auf der Chalkidiki im April (bzw. nach dem griechischen Osterfest) und geht bis Ende Oktober. Die beste Reisezeit ist für mich der Frühling (Mai/Juni) und der Spätsommer ab Ende August, dann ist es normalerweise nicht so voll und noch nicht bzw. nicht mehr so heiß.

Was man sonst noch machen kann

  • Tagesausflug auf die Kassandra und Afithos, den schönsten Ort des ersten Fingers, nicht verpassen
  • Abgeschiedenheit im Holomondosgebirge genießen und das Städtchen Arnea besuchen
  • Großstadtflair in Thessaloniki erleben
  • eine Führung durch die Tropfsteinhöhle von Petralona machen
  • ein Boot ausleihen und aufs Meer fahren (Verleih in vielen Küstenorten)
  • die Bergwelt der Chalkidiki erwandern

Corona-Regeln in Griechenland

Für die Einreise nach Griechenland braucht Ihr zur Zeit (Juni 2022) keinen Test- bzw. Impfnachweis. Erkundigt Euch unbedingt vor Eurer Abreise, die Bestimmungen können sich jederzeit ändern.

Weiterlesen – noch mehr Griechenland-Tipps

Bei meiner lieben Bloggerkollegin Anja findet ihr einen tollen Bericht über das Hotel und weitere Ausflugstipps für die Chalkidiki. klick ⇒ travelontoast.de

Meteora – ein unvergesslicher Ausflug zu den schwebenden Klöstern

Athen – Tipps für die griechische Hauptstadt


Offenlegung: Ich wurde vom Hotel Blue Dolphin für meinen Recherche-Aufenthalt eingeladen. Ganz herzlichen Dank dafür. Meine Meinung beeinflusst das nicht, denn mit oder ohne Einladung, das Blue Dolphin ist absolut empfehlenswert.

11 Kommentare

  1. Endlich komme ich dazu, deinen Bericht zu lesen, nachdem ich bei Instagram schon immer sehnsuchtsvoll die Bilder bestaunt habe… Das klingt wirklich nach einer perfekten Urlaubsbasis. Die Katze wäre bei meinen Dreien vermutlich DAS Highlight gewesen. 😀 Hach, ich hätte schon mal wieder Bock auf Griechenland! Wenn es nur nicht so weit weg wäre…

    • Ines sagt

      Vielen lieben Dank Lena. Du weißt ja wie sehr mein Herz für Griechenland schlägt und kein Weg ist zu weit …
      Vielleicht fahrt Ihr mal wieder in den nächsten Oster-, Sommer- oder Herbstferien? Gerade auf die Chalkidiki kommt man ja auch mit dem Auto, wenn man nicht fliegen will, aber Du kennst es ja, Ihr wart im Frühling ja schonmal hier.
      Liebe Grüße nach Schottland. Ines

  2. Das klingt herrlich. Ob es in den Herbstferien Anfang November noch warm genug ist? Ich werde es mir auf jeden Fall merken. Wir waren noch nie in Griechenland und wollen unbedingt einmal hin.

    • Ines sagt

      In Nordgriechenland könnte es schon kühler sein und die Saison ist vorbei. Habt Ihr nicht Pfingstferien im Mai/Juni? Das ist eine super Reisezeit und gut zum Wandern.
      Liebe Grüße, Ines

  3. Gett sagt

    Da werden Erinnerungen wach, die 20 Jahre alt sind und nach dieser anregenden Beschreibung unbedingt aufgefrischt werden wollen. Meine Reiselust auf die Chalkidiki hast Du auf jeden Fall geweckt.

    • Ines sagt

      Vielen Dank, na dann ran an die Reiseplanung.
      Viele Grüße, Ines

  4. Marie sagt

    Ich verfolge schon lange Deine Griechenland-Tipps. Danke für diesen Bericht, die Chalkidiki hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm und klingt echt gut.
    VG Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.