Allgemein, Einsichten, Home
Kommentare 8

Spargelsorte Tarzan und Warzenschweinleberwurst. Was hat das mit meinem Reiseblog zu tun? Ein Rückblick auf 2016

Familienreiseblog Höhepunkte

Auf der Zielgeraden des letzten Dezembertages hinterlasse ich auch noch meinen Senf für das Jahr 2016. Lange habe ich überlegt, ob ich über dieses komische Jahr noch schreibe. Warum eigentlich nicht? Erstens hat ein Jahresrückblick Tradition auf meinem Blog und für meine Familie und mich sind die letzten 12 Monate nicht schlecht gelaufen.

Während die Welt Kopf steht und eine Horror-Nachricht die nächste jagt, war unser Jahr relativ ruhig. Keine Katastrophen, keine schlimmen Krankheiten oder Ähnliches im näheren Umfeld. Und trotzdem endet das Jahr für mich mit vielen Fragezeichen und zum Teil Ratlosigkeit.

Das war unser Jahr 2016

In diesem Jahr ist auf dem Blog viel passiert. Im Mai und Juni wurde ordentlich gewerkelt. Aus meinem alten Reiseblog myfamilyontour wurde Viermal Fernweh. Neuer Name, neues Design, eigenes Logo und eigenes Hosting. Das war ´ne ordentliche Schippe Arbeit, aber ich bin mit dem Ergebnis immer noch sehr glücklich. Wie gefällt Euch der Blog, hat sich der Kraftakt gelohnt?

Dem ganzen Blogumbau sind leider einige Blogposts zum Opfer gefallen, die immer noch unveröffentlicht sind. Gleich im Januar geht es endlich mit Kapstadt weiter, versprochen. 🙂

Ich bin inzwischen auf verschiedenen Social Media-Kanälen unterwegs, einige meide ich jedoch ganz bewusst. Ich versuche meinem Motto treu zu bleiben: „Wenn ich etwas zu sagen habe, dann sage bzw. poste ich es, ansonsten einfach mal die Kresse halten.“

Ihr findet mich auch hier:  Facebook  Instagram  Pinterest  Twitter  Google+

Die beliebtesten Artikel 2016

Es ist immer wieder spannend, wie meine Artikel bei Euch ankommen. Während ich glaube, dass die wunderschöne Kap-Halbinsel oder die Pinguine in Südafrika ein Knaller werden, sind ganz andere Themen in den Top Five gelandet. Die meist gelesenen Blogposts 2016 sind:

So wurde Viermal Fernweh 2016 gefunden

Mit den Suchbegriffen „London mit Kind“, „Addo National Park“, „Swinemünde Tipps“, „Stockholm mit Kind“ und „Mamma Mia“ landeten die meisten Leser auf meinem Blog. Witzig finde ich Suchanfragen, die unter folgenden Stichworten auf meinen Blog führen:

  • Vatikan längste Schlange
  • DDR-Kinderauto mit Motor „pionier“
  • Indianertänze
  • Spargelsorte Tarzan
  • Frackträger Südafrika
  • wo sind die Häuser von Stars auf Mykonos

Mein persönlicher Favorit ist „Warzenschweinleberwurst“. Hä?? Vielleicht ist der Suchende hier gelandet: Auge in Auge mit dem Warzenschwein | unsere erste Afrika-Safari

Unsere Reisen 2016

Ich habe nicht gezählt, wie oft und in wie viele Länder wir gereist sind. Das spielt für mich gar keine Rolle, denn zwischen unseren Reisen bin ich auch gern zu Hause oder an der Ostsee. Die Frage nach der allerschönsten Reise ist in diesem Jahr nicht so klar zu beantworten wie 2015, als die Familie von Südafrika völlig geflashed war.

Jede Reise hatte ihren Reiz. Unser Roadtrip durch das Baltikum mit Litauen, Lettland, Estland und Schweden war großartig. Die langen Schifffahrten mit Übernachtungen auf der Fähre waren eine neue Erfahrung für die Kinder. Marokko war Spitze und natürlich unsere Städtetour nach Athen. Meine Reiselieblinge sind die Mamma Mia-Inseln Skopelos und Skiathosdie wir im Juni zu zweit, ohne die Viermal Fernweh-Kinder besucht haben.

Mamma Mia Kirche Agios Ioannis Kastri, Skopelos

Mamma Mia Kirche Agios Ioannis Kastri, Skopelos

Überraschend

Marokko hat uns am meisten überrascht. Die Mischung aus Exotik und Moderne, die Farben und Gerüche, die freundlichen Menschen und die Schönheit der Natur – einfach umwerfend.

marokko-essaouira-souk-gewuerzemarrakesch-medersa-ben-youssef

Aufregend

Das waren definitiv unsere Wanderungen an der Steilküste der Insel Saaremaa in Estland inklusive Abseiling und unsere Wander-/Klettertour im Atlasgebirge.

steilkueste-saaremaa-estland-wandern-mit-kind

Die Steilküste der estnischen Insel Saaremaa

atlasgebirge-marokko-wandern

Im Atlasgebirge

Enttäuschend

Da fällt mir nichts ein, was wirklich zählt. In Schweden hatten wir einfach Pech und das wohl mieseste Wetter des Sommers abgefasst. Da kann man nichts machen und es ändert auch gar nichts an meiner Schwedenliebe. Unsere Reiseberichte zur schwedischen Ostküste folgen Anfang 2017.

Schärenküste Schweden

In der Regenpause mit dem Postboot in die Schären.

Lokales

Brandenburg und ich haben eine kleine Liaison, die Jahr für Jahr wächst. Wir lernen uns immer besser kennen und ich schätze mehr und mehr die Kurztrips vor der Haustür. Das kann eine Wanderung durch das Briesetal sein oder ein lost place inklusive Baumkronenpfad in Beelitz-Heilstätten (den ich Euch immer wieder ans Herz legen möchte).

schwante-brandenburgwanderung-briesetal-bei-berlin-familientippbaumkronenpfad-beelitz-heilstaetten-ausflugstipp-brandenburg

Fotografisch

Aus über 2000 Fotos des Jahres 2016 die liebsten Reisebilder auszuwählen ist eine echte Herausforderung. Die nachfolgenden gehören auf jeden Fall dazu.

Marrakesch Reisetipps mit Kind

Magisches Marokko

Moorwanderung Estland mit Kindern

Moorwanderung durch den Nationalpark Soomaa in Estland

pilgerort-berg-der-kreuze-kreuzhuegel-litauen

Berg der Kreuze in Litauen

Sanddüne der Kurischen Nehrung, Litauen

Auf einer Sanddüne der Kurischen Nehrung, Litauen

Altstadt Tallinn

Altstadt Tallinn

Steilküste Ostsee, Insel Poel

Steilküste der Insel Poel – meine Neuentdeckung an der Ostsee

Athen_Wachwechsel_Evzonen (8)

Wachwechsel der Evzonen in Athen

 

Was kommt 2017?

Bislang verliefen unsere Reisen als Familie sehr harmonisch. Die Kinder haben unsere Reisen nie in Frage gestellt. Jetzt kommt der vorpubertäre Sohn mit dem Wunsch, mal einen richtigen Faulenzer-Urlaub zu machen. Grrrr. Mal sehen, ob wir uns da auf einen Kompromiss einigen können. Und das Töchterchen möchte ganz unbedingt nach Bayern. Habt ihr Ideen?

Unsere Ferien sind, bis auf zwei Reisen nach Griechenland und Schweden, noch unverplant. Ich habe gerade erst meine Bloggerkollegen befragt, welche Reiseziele sie Familien empfehlen, insbesondere in punkto Sicherheit. Da habe ich nun den Salat und kann mich gar nicht entscheiden. Die Reisetipps für Familien könnt Ihr hier noch einmal nachlesen.

Im neuen Jahr werden nicht nur neue Reisen geplant, sondern auch die Reiseberichte zu Ende geschrieben, die angefangen in der „Schublade“ liegen. Estland ist noch offen, Schweden,  Marokko und ein paar Ausflugstipps nach Brandenburg.

Mein Vorsatz fürs neue Jahr? Da gibt es eigentlich nur einen.

Ostseeliebe

Habt Ihr Vorsätze fürs neue Jahr? Wenn ja, welche sind es?

prag-john-lennon-mauerSo Ihr Lieben, ich sage tschüß und DANKE für dieses Jahr. Danke fürs Lesen, Kommentieren, Fragen, für Eure Tipps und Likes. Ich freue mich immer sehr, von Euch zu hören, das macht den Blog erst lebendig.
Kommt gut ins neue Jahr. Ich wünsche Euch ein glückliches und friedvolles 2017.

Ines und Eure Viermal Fernweh-Familie

8 Kommentare

  1. Oh wie aufregend. Ihr habt ein so tolles Reisejahr 2016 hinter euch und so tolle Reiseziele besucht, dass ich am liebsten auf euren Spuren hinterher reisen würde. Besonders nach Marokko, da möchte ich ja schon länger mal hin.

    Die Arbeit und der Umbau am Blog haben sich sehr gelohnt. Es gefällt mir so sehr gut.

    Für 2017 wünsche ich euch alles Gute und viele tolle Reisen.

    Liebe Grüße
    Christina

    • Ines sagt

      Merci Christina. In Marokko haben wir uns auch etwas verguckt. Ich kann mir gut vorstellen, dass es Dir ähnlich gehen würde.
      Und lieben Dank für die Blumen zum Blogumbau, das tut gut, denn ich muss hier und da immer noch werkeln.
      Liebe Grüße nach Köln, bis bald. Wir sehen uns auf der ITB. 🙂 Ines

  2. Frohes Neues, liebe Ines. Ist ja irre, was Ihr 2016 alles bereist habt. Ich freu mich schon besonders auf die kommenden Beiträge aus Estland und Schweden (werde ich sicher trotz miesem Wetter lieben). Alles Gute, Stefanie

    • Ines sagt

      Danke Stefanie, Dir auch alles Liebe für 2017. Ja, rückblickend war das letzte Jahr ein tolles Reisejahr. Und der Norden steht in diesem Jahr bei uns auch wieder ganz hoch im Kurs, egal, wie das Wetter wird. Liebe Grüße, Ines

  3. Andrea sagt

    Na, da issa ja doch noch, dein Rückblick! Danke dafür! Zum Glück scheint sich die Ratlosigkeit „nur“ aufs Reiseziel für 2017 zu beziehen, da mach ich mir mal keine größeren Sorgen;-). Was stellt sich Lisa eigentlich unter einem Bayernurlaub vor…?
    Auf jeden Fall wünsche ich dir und euch immer wieder schöne, aufregende, genussvolle und erholsame Reisetage und freu mich auf die „Tagebücher“. Alles liebe euch viermal fernweh kindern in 2017 und bis bald. Andrea

    • Ines sagt

      Vielen lieben Dank filimou 🙂 Bayern ist Lisas Wunschziel, weil ihre Freundin immer in Bayern die Ferien verbringt und so doll geschwärmt hat. Liebste Grüße, Ines

  4. Ja einen Vorschlag habe ich: kommt uns besuchen und dann habt ihr den Hacken schon an Bayern dran 😉

    • Ines sagt

      Vielen Dank Eva, das machen wir gern. Falls Ihr zu Hause und nicht auf Reisen seid. 😉
      Liebe Grüße, Ines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.