Griechenland, Home, Reiseziele, Sporaden, Strandurlaub, Zeit zu zweit
Kommentare 12

Mamma Mia-Spurensuche. Wo sich Donna und Sam das Ja-Wort gaben.

Mamma Mia Kirche Skopelos Agios Ioannis Kastri

Donna (Meryl Streep) steht vor der Traumkulisse der Ägäis, schaut Sam (Pierce Brosnan) in die Augen und singt voller Inbrunst The winner takes it all.
Im Abendlicht glitzern die letzten Strahlen der untergehenden Sonne auf dem Meer. Donna läuft die Stufen zur kleinen Fels-Kapelle hoch, ihr Haar und ihr roter Schal wehen im Wind.
Kitschig? Ja, klar, aber auch sowas von schön. In diesem Moment wusste ich, da muss ich hin, genau an diese Stelle, zu diesem Felsen, dieser Kirche.

Das Kultmusical Mamma Mia

Mamma Mia wurde im Jahr 2008 auf den griechischen Inseln Skopelos, Skiathos, dem Pilion, in London und den englischen Pinewood Studios gedreht. Die Geschichte des Filmes ist fast nebensächlich. Es geht um Liebe (natürlich), um Freundschaft, Musik, Sommerfeeling. Großartige Bilder werden auf die Leinwand gezaubert und es wird gesungen, egal, ob gekonnt oder nicht. Mamma Mia ist ein Herz-Schmerz-Gute-Laune-Film. Er ist eine Hommage an die ABBA-Musik und die Latzhose und er macht glücklich.

Jetzt mal Butter bei die Fische. Wieviel Mamma Mia gibt es denn noch zu sehen?

Insel Skopelos – Paralia Kastani

Am Paralia Kastani wurden die meisten Strandszenen des Filmes gedreht. Habt Ihr die Beach Bar noch vor Augen? Hier geht die Post ab, wenn Donnas Freundin Tanja singt Does Your Mother Know. Auch der lange Steg stand hier, auf dem zwei Dutzend Beach Boys in Flossen zu Lay all your love on me ihre gut gebauten Körper im Rhythmus bewegen und sich gemeinschaftlich ins Meer stürzen.
Bar und Steg wurden nach den Dreharbeiten entfernt, der schöne Strand und eine neue Beach Bar sind geblieben.

Kastani Beach, Skopelos, Mamma Mia Film-DrehortKastani Beach, Skopelos, Mamma Mia Film-DrehortKastani Beach, Skopelos, Mamma Mia Film-Drehort

Die Inselwelt der Nördlichen Sporaden

Eines meiner Lieblingslieder des Filmes ist Our last summer, als Sofie mit ihren drei potenziellen Vätern auf Segeltour geht. Wo genau die Szene gedreht wurde, weiß ich nicht. Eigentlich ist es egal, Kulissen für die Felsbuchten und das unverschämt türkis blaue Wasser gibt es überall auf Skopelos und den Nachbarinseln. Eine Schiffstour gehört unbedingt dazu. Vielleicht habt Ihr auch das Glück, von Delfinen begleitet zu werden, wie wir auf dem Weg nach Alonissos.

Mamma Mia Drehorte Griechenland, SkopelosBootstour Skopelos AlonissosDelfine Griechenland, Bootstour Skopelos - AlonissosBootstour Skopelos Alonissos

Die Mamma Mia-Kirche

Eine kurvenreiche, schmale Straße führt zur Mamma Mia-Kirche Agios Ioannis Kastri. Sie zweigt vom Bergdorf Glossa im Inselnorden ab (ist leicht zu verfehlen).
Als wir ankommen, ist weder Donna noch Sam in Sicht, aber aus der Taverne klingt fröhlich ABBA-Musik In the name of the game. Und schon bin ich in beschwingter Mamma Mia-Laune.

Die Kirche thront auf einem 100 Meter hohen Felsen und die Stufen führen steil nach oben. Kein Wind, der mein Tuch oder meine Haare im Wind flattern lässt. Es ist heiß. Oben angekommen suchen wir uns ein schattiges Plätzchen und genießen den fantastischen Rundblick auf die Küste. Die Kirche ist klitzeklein, davor ein Olivenbaum und eine Bank. Ein wirklich romantischer Platz, den wir ganz für uns haben.

Bei den Kirchenszenen haben die Filmfritzen ein wenig geschummelt. Die Kirche ist viel zu klein für eine Hochzeitsgesellschaft und der Weg zu steil. Aber alles andere stimmt: Die Stimmung, die Schönheit und die Ruhe dieses Ortes.

Mamma Mia Kirche Agios Ioannis Kastri, SkopelosMamma Mia Kirche Agios Ioannis Kastri, Skopelos

Mamma Mia Film-Kirche, Drehorte
Mamma Mia Kirche Agios Ioannis Kastri, SkopelosKirche Mamma Mia Film SkopelosMamma Mia Kirche Agios Ioannis Kastri, SkopelosMamma Mia Kirche Agios Ioannis Kastri, SkopelosKirche Mamma Mia Film Skopelos

Villa Donna

Am liebsten wäre ich ja in einer Pension a la Villa Donna abgestiegen, wie sie von Donna im Film geführt wird. Auf unserer Inselkarte war sie auch eingezeichnet. Gut, dass ich im Hotel nochmal gefragt habe, die wunderschöne Villa Donna war leider nur eine Kulisse. Wie schade, hier wäre ich gern zu Dancing Queen durch den Innenhof getanzt.

Insel Skiathos

Auch auf der Nachbarinsel Skiathos wurden einige Filmszenen gedreht, z.B. am alten Hafen von Skiathos-Stadt. Von hier fahren Ausflugsboote in die Inselwelt der Sporaden und werben mit Mamma Mia-Touren und der berühmten Kirche. An Land kommt Ihr bei diesen Touren nicht. Das Boot fährt an der Küste entlang und hält nur für einen Fotostopp.

Sporaden, Insel Skiathos, HafenHafen Skiathos, Nördliche Sporaden

Hafen Skiathos, Nördliche Sporaden

Skiathos Bootsausflüge Mamma Mia-Tour

In Skiathos-Stadt könnte man meinen, auch in einer Filmkulisse zu sein. Farbenfroh verzierte Häuser, bunte Tische und knallig bunte Blumenbüsche.

Mamma Mia Film Drehort Skiathos Mamma Mia, Skiathos, SporadenSkiathos Stadt, Mamma Mia-DrehortSkiathos-Stadt Mamma Mia-DrehortMamma Mia Cafe Skiathos

Wenn das kein Zeichen ist. Lola heißt der (bzw. die) größte Mamma Mia-Fan, den ich kenne. Sie hat den Film über 30 Mal gesehen, wahrscheinlich ist deshalb das Restaurant in der Nähe des Hafens nach Ihr benannt.

Trattoria Lola auf Skiathos

Im Freiluftkino in der Papadiamanti-Straße (nahe des Hafens) läuft im Sommer jeden Montag, Donnerstag und Samstag MAMMA MIA, seit acht Jahren!! An den anderen Tagen gibt es My big fat greek wedding.

Mamma Mia Film Drehort SkiathosMamma Mia Freiluftkino Skiathos

Ihr träumt davon, wie Donna und Sam zu heiraten? Nichts leichter als das. Skopelos ist als Hochzeitsdestination sehr beliebt, nicht nur bei den Griechen, und arrangiert Trauung und Feier ganz nach Euren Wünschen.

Heiraten auf Skopelos, Griechenland Heiraten auf Skopelos, Griechenland

Man könnte glauben, dass all der Hype um den Film dazu geführt hat, dass Touristenmassen die Inseln überrollen. Erstaunlicherweise ist das nicht der Fall. Skiathos ist zwar viel touristischer als Skopelos, aber dennoch gehören die Nördlichen Sporaden zu den unbekannteren griechischen Inseln.

Habt Ihr auch schon einmal bei einem Film gesagt: „Wow, wie toll, da will ich hin.“ Wenn ja, verratet, wo Ihr schon wart oder noch hinfahren wollt.


Disclaimer: Die Reise wurde von Spirou Hotels & Companies unterstützt. Vielen Dank dafür. Meine Meinung bleibt davon unberührt.


Griechenland zum Weiterlesen


 

12 Kommentare

  1. Pingback: Griechenland: Meteora-Klöster, Magie zwischen Himmel und Erde

  2. Pingback: Wohin in Griechenland? Ein Fahrplan für die griechische Inseln

  3. Pingback: Märchenhaft: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel - die Ausstellung | Reiseblog Viermal Fernweh

  4. Pingback: Welche Insel ist die richtige? Inseltipps für Griechenland

  5. Pingback: Mamma Mia - so schön ist Skopelos - Viermalfernweh

  6. Lola sagt

    Toller Bericht, wunderschöne Fotos, Ines. Da sind wiklich fünf Tage fast viel zu kurz….

    • Ines sagt

      Vielen Dank Lola, wir waren nicht das letzte Mal dort und beim nächsten Mal bleiben wir auf jeden Fall länger. LG, Ines

  7. Uuuund, hat er gefragt ;-)?
    Dolle Kulisse, wirklich erstaunlich, dass es da immernoch so beschaulich zugeht!
    Hab gehört, dass diese Woche wieder Mamma Mia im TV lief, Mist, hab ich verpasst! Kann ja vor Ort nich passieren, haha, seit 8 Jahren non stop, die Griechen haben echt Humor 🙂
    Hoffe, dass du mit deinem blogpost für neue Gäste sorgst, hast alles an Steilvorlage geboten, bravo koukla!
    Jassu kai taleme

    • Ines sagt

      Efcharisto 😉 Das wäre schön, wenn noch jemand die kleinen Sporaden-Perlen besucht, ich teile meine Begeisterung so gern. LG, Ines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.